Wanderungen im September – Noch Plätze frei!

| 4. März 2021 | Keine Kommentare

Hüttentour im Sellrain

Das Sellrain liegt zwischen dem Inn-, Ötztal, in den Stubaier Alpen. Dort erlebt man einsame Landschaft mit Natur, Stille und Erholung pur. Die beiden Schutzgebieten des Sellrain (Stubaier Alpen und Kalkkögel) bieten unverwechselbare, an die Dolomiten erinnernde Bergzinnen. In dieser wilden Naturlandschaft leben unter anderem Steinböcke, Gämsen und Murmeltiere. Klare Gebirgsbäche, kleine Seen und malerische, mit Alpen­veilchen, Alpenrosen und vielen weiteren Bergblumen geschmückte Zwischenterrassen laden bei den Wanderungen zum Innehalten, zum Schauen oder auch zum Meditieren ein. Immer aufs Neue beeindrucken die Gletscher und ihre unüberseh­baren Spuren, die seit der letzten Eiszeit die Landschaft prägen. Ihr derzeitiger Rückgang ist gut sichtbar und liefert ein eindrucksvolles Zeugnis des globalen Klimawandels.

Termin 05.09. – 11.09.2021
Ort diverse Hütten im Sellrain
Teilnehmer*innenzahl 5 – 9 TN*innen
Anmeldung Über die Sektionsgeschäftsstelle,  Telefon: 0261 / 79452
Vorabinformationen: Wolfram Gebel
wolfram-2@mailbox.org
Anmeldeschluss verlängert auf Mitte Mai 2021
Ausbilder Wolfram Gebel
Voraussetzung Gute Kondition, Trittsicherheit und Freude am gemeinsamen Bergerlebnis, Gehzeiten bis
7 h und 1300 Hm, ab 18 Jahren
erfolgreiche Teilnahme am alpinen Grundkurs erwünscht
Ausrüstung Wird in einem Vortreffen besprochen
Tourenbeschreibung Bei der alpinen Bergtour sind wir 6Tage im Sellrain abseits der aus­getretenen Pfade unterwegs von Hütte zu Hütte und zu einsamen Gipfeln. Es ist ein Ruhetag auf einer Hütte eingeplant
Gebühr 120 € (zzgl. Übernachtung)

 


5 Genusstouren im Mangfallgebirge rund um den Spitzingsee

Das Mangfallgebirge ist der östlichste Teil der Bayerischen Voralpen und wird vom Isar- und Inntal begrenzt. Das ruhige Bergdorf Spitzingsee ist dort idyllisch auf ca.1.000 m Höhe eingebettet und liegt wie ein Schatz. Die Nähe zu München macht das Gebiet zu den „Münchner Hausbergen“. Die geplanten Touren sind als mittelschwer anzusehen und führen uns auch über wenig frequentierte Wege zu den bekannten Zielen um den Spitzingsee.

Termin 12.09. – 18.09.2021
Übernachtung 6 Übernachtungen (wird noch festgelegt)
Teilnehmer*innenzahl max 8 TN*innen
Anmeldung Über die Sektionsgeschäftsstelle,  Telefon: 0261 / 79452
Vorabinformationen: Thomas Hubert, thomas.hubert(ät)dav-koblenz.de
Anmeldeschluss verlängert auf Mitte Mai 2021
Wanderleiter Thomas Hubert
Voraussetzungen Gute Kondition für Gehzeiten bis 8h/Tag im voralpinen Gelände mit bis zu 1.100 Hm/Tag.
Ausrüstung Wird in einem Vortreffen besprochen.
Tourenbeschreibung Die fünf Tagestouren führen uns durch bayerische Bilderbuchlandschaften – unter anderen Schinder, zur Brecherspitze, zur Rotwand und zur Aipelspitze.
Gebühr 120 € (zzgl. Übernachtung & Verpflegung)

 

 

Stichworte:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.