Wandergruppe: Vom PzÜbPl zum Naturschutzgebiet Schmidtenhöhe am 1. Februar

| 2. Februar 2015 | Keine Kommentare

Eine Wanderung mit einem „kurzem Anlauf“ bis zum Wanderstart gab es als Einstieg in das Wanderjahr 2015: direkt vom Hauptbahnhof in Koblenz ging es mit Beate und Gerd Unruh los (18 km, 500 Höhenmeter, 17 Teilnehmer), zunächst über die Pfaffendorfer Brücke und weiter durchs Bienhorntal hinauf auf die Schmidtenhöhe. Vom Start weg bis zur Mittagsrast auf dem ehemaligen Standortübungsplatz begleitete uns Schneefall, dann besserte sich das Wetter und wir konnten unsere Brotzeit sogar bei Sonnenschein zu uns nehmen. Als wir im letzten Jahr hier oben waren, hat sich leider keines der Taurus-Rinder oder Konik-Pferde, die in dem jetzigen Naturschutzgebiet weiden, sehen lassen. Das war diesmal anders: mehrere Pferde grasten dicht am Zaun und auch ein mächtiger Bulle sowie einige Rinder waren in naher Entfernung gut zu beobachten. Von der Höhe hinab ging es dann über die Kapelle Fachbach nach Bad Ems zur Einkehr. Es war eine gelungene Streckenwanderung, die erneut zeigte, dass es auch direkt „vor der Haustür“ viel Sehenswertes gibt!

 

Stichworte:

Kategorie: Wandergruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.