Wandergruppe: Lippertsweg und Hunsrückhöhen

| 13. August 2021 | Keine Kommentare

Am 08.08.2021 – 24 km, 400 hm, 9 Teinehmer

In Beltheim begrüßte uns Stefan Steffens ein Mitbegründer des Weges. 

Er begleitete uns, lieferte viele interessante Details und Anekdoten zu dem Hausierer Josef Lippert. Ein Außenseiter mit wenig Respekt vor der Obrigkeit und heute als Original gefeiert; wurde er zu seinen Lebzeiten nur wenig ernst genommen.

Startpunkt unserer Wanderrung war das Jugendheim in Beltheim. Der Weg führte im weiteren Verlauf durch alle Ortsteile der Gemeinde Beltheim. Vorbei am Helljeheisje durch den Geißbusch entlang des Deimerbachs zur Junkermühle durch wunderschöne Wiesenlandschaften mit Rundumblick in den Hunsrück und die Eifel bis zur Hohen Acht.

An Mannebach vorbei nach Heyweiler und Frankweiler wo wir kurz vor Frankweiler Mittagsrast in einer überdachten Hütte machten. Gott sei Dank, denn es überraschte uns ein heftiger Regen, den wir dadurch trocken überstanden.

Danach ging es weiter in Richtung Baybachklamm nach Sevenich. Der Weg führte uns durch den Wald am Schnellbach entlang bis zum gleichnamigen Ortsteil. Am Aussichtspavillon legten wir eine zweite Rast ein und wie bestellt regnete es noch einmal. Mit Sonnenschein ging es dann durch die Gemarkung Hausen zurück zum Ausgangspunkt. Es war eine sehr schöne und lustige Wanderung.

Bericht: Ursula Weber

Stichworte:

Kategorie: Wandergruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.