Wandergruppe: Im Stadtwald Koblenz zwischen Rhein und Mosel am 29. November

| 2. Dezember 2015 | Keine Kommentare

Die Wettervorhersage ließ nichts Gutes hoffen und wir erwarteten ganztägigen leichten Regen. Wir wurden angenehm überrascht, dass wir im Koblenzer Stadtwald nur wenige Tropfen abbekamen und Regenschirme kaum zum Einsatz kamen. Zu bemerkenswerten Aussichtspunkten führten uns Marie Luise und Ernst Mann auf der Wanderung (15 km, 380 Höhenmeter, 15 Teilnehmer) durch den blätterlosen Wald. Vom Restaurant Forsthaus Kühkopf aus erreichten wir den Moselhöhenweg mit guter Sicht auf die Mosel mit der Gülser Brücke. An der Gaststätte Forsthaus Remstecken hatten wir Gelegenheit einen Gang durch das Wildgehege zu machen. Am Aussichtspunkt Kühkopf mit dem Gipfelkreuz hatten wir das Koblenzer Panorama mit Mosel und Rhein im Blick. Die immer wieder beeindruckenden Ausblicke in das Rheintal genossen wir bei noch erstaunlich guter Sicht an der Weidgenhöhe, dem Dommelsberg und dem Rittersturz. Die Einkehr im Kühkopf-Restaurant hatten wir uns redlich verdient. Es war eine gelungene Wanderung, die allgemein Gefallen fand!

 

Stichworte:

Kategorie: Wandergruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.