Wandergruppe: „Eisvogelweg“ mit Knoten am 23. August

| 24. August 2015 | Keine Kommentare

Von Neunkirchen nach Norden über den Knoten (605 m) und durch Westernohe (hier erst beginnt der „Eisvogelweg“ und macht damit nur einen relativ kleinen Teil der Wanderung aus) zurück zur Brechelbacher Hütte führten uns Birgit und Rainer Hoffmann am vergangenen Sonntag (24 km, 530 Höhenmeter, 17 Teilnehmer). Verstärkt wurden sie hierbei durch Erwin Hasenauer, den Seniorchef des Brechelbacher Hofes, und seinen Wanderfreund Wolfram Käsgen, die bereits bei der Festlegung des Wanderweges und der Vorwanderung tatkräftig unterstützt hatten. Unterwegs wussten die beiden viel zu Land, Leuten und Geschichte der Region zu berichten und auch die Überquerung einer zum Hof gehörenden Weide mit Rindern gehörte zu dieser fordernden und an Eindrücken reichen Wanderung. Es mangelte nicht an Aussichtspunkten und die Pfade – besonders im ersten Teil – waren sehr „naturnah“. Auf dem Rückweg durchquerten wir nach etwa 17 Kilometern noch das ausgedehnte Pfadfinderlager „St. Georg“ nördlich Westernohe und legten dort eine letzte Verschnaufpause ein. Bei perfektem Wanderwetter und mit einer originellen und schmackhaften Einkehr in der „Brechelbacher Hütte“ zum Abschluss haben wir einen durchaus anstrengenden aber auch sehr schönen Wandertag erlebt.

Stichworte:

Kategorie: Wandergruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.