Soulmoves 2012

| 10. Mai 2012

14. Jahre, 35 Boulder und 250 Teilnehmer Liebe Freunde der Soulmoves, was für ein Wahnsinn war das am letzten Wettkampf-Wochenende? Vor 14 Jahren wurden noch 15 Boulder geschraubt und 20 Athleten betreut. Und was waren die Veranstalter happy, dass überhaupt jemand gekommen war. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Lediglich der Aufwand ist heute um einiges höher. Die Boulderer kommen aus ganz Deutschland, weiteste Anreise wahrscheinlich aus München. Aber Hauptsache Vollgas. Starke Leute gab es auf jeden Fall wieder zu bestaunen. Und ein ganz neuer Trend tut sich auf. Die Jugend. Was früher ein reiner Adult Sportkletter Wettbewerb war, treibt heute immer mehr Jugendliche an. Und wenn man die Punktezahl durchschaut dann wird einem schon ganz schaurig, denn viel fehlt hier nicht mehr. Was hat die nachfolgende Generation aufgeholt? Sagenhaft. Rührend wurde es in diesem Jahr bei den Soulmoves gleich mehrfach. Beim Partnerbouldern ging es Hand in Hand bis zum Top und nachdem ein Pärchen den Top durch einen Kuss neu definiert hatte, musste sich jedes Boulderduo die Zurufe aus dem Publikum „Küssen“ gefallen lassen. Die rührendste Geschichte hat unser Gesamt- Gewinner Simon Plum geliefert. Vor 10 Jahren hat Simon das Klettern angefangen und damals auch schon als Teilnehmer der Soulmoves mitgemacht. Er hat sich Jahr für Jahr nach vorne gekämpft und sich in diesem Jahr tatsächlich den Tagessieg und den Gesamtsieg der Soulmoves gesichert. Das soll den Erfolg der anderen nicht schmälern. Die Soulmover sind eine große Gemeinde und das Bouldern ist der Antrieb. Die Soulmoves waren immer schon eine Spaßserie von und für Boulderer. Es geht darum alle Jahre wieder die verrückten Nasen zu treffen. Auf auf ein Wiedersehen im nächsten und damit 15. Jahr der Soulmoves.

Gesamtergebnisse unserer Sektionsteilnehmer:

Johanna Quirmbach 6. Platz weibl. Jugend
Katharina Lubjuhn 7. Platz weibl. Jugend
Dagny Hilpert 11. Platz weibl. Jugend
Enya Hilpert 14. Platz weibl. Jugend
Anna-Lena Theisen 18. Platz weibl. Jugend
Rebecca Praass 19. Platz weibl. Jugend
Sophie Hüttche 31. Platz weibl. Jugend

Florian Stock 15. Platz mänl. Jugend
Bastian Stock 16. Platz mänl. Jugend

Marion Mannheim 2. Platz Damen
Janina Praass 7. Platz Damen
Sabine Stock 17. Platz Damen
Franziska Quirmbach 25. Platz Damen

Kevin Haybach 12. Platz Herren
Arnd Walendy 31. Platz Herren
Daniel Krönig 41. Platz Herren
Philip Mayer 89. Platz Herren (nur eine Teilnahme)
Markus Stock 105. Platz Herren

Kategorie: Jugend, Wettkampf

Kommentare sind geschlossen.