Mit Bilbo und Gandalf auf der Traumschleife

| 19. September 2020 | Keine Kommentare

Eseltrekking mit der Familiengruppe

Nach gefühlt einer Ewigkeit fand zum ersten Mal nach den Corona-bedingten Einschränkungen und Absagen wieder eine Veranstaltung der Familiengruppe statt. Vom 04. bis zum 06. September trafen sich fünf Familien für ein Wochenende mit den Eseln Bilbo und Gandalf.

Die beiden Tragtiere haben ihr zu Hause in Mannebach, einem kleinen Ort von knapp über 300 Einwohnern in der Nähe der luxemburgischen Grenze. Der Ausflug in das saarländische Idyll ist mittlerweile fast schon Tradition in der Familiengruppe und wird in bewährter Manier durch Daniel Klaiber organisiert. Normalerweise übernachteten wir auf einem schönen Freizeitgelände des Ortes Mannebach. Doch diesmal machte uns, wie vielen anderen auch, Corona einen Strich durch die Rechnung. Der Bürgermeister sagte uns aus naheliegenden Gründen ab.

Auf einem Campingplatz in Saarburg fanden wir einen guten Ausweichplatz, um unsere Zelte aufzuschlagen. Zur Freude der Kinder standen unsere Zelten neben einem Bach. So wurde dieser schnell zum Spielplatz. Und wir Erwachsenen nutzen die Zeit zum Grillen und Erzählen. Schließlich hat man sich eine lange Zeit nicht mehr gesehen. Am Samstag ging es voller Vorfreude dann zu den Eseln. Nach einer kurzen Einweisung legten die Kinder gleich los mit der Fellpflege während die Erwachsenen auf den Rücken der Tragtiere den Ballast gleichmäßig verteilten.

Das Esel eigenwillige Tiere sind ist weitläufig bekannt und kann durch eigene Erfahrung auch bestätigt werden. Abgesehen von wenigen durch uns nicht beabsichtigten Fresspausen der Vierbeiner, ließen sich die Esel gut führen. Die Kinder liefen Dank der Esel aber auch wegen der abwechslungsreichen Wege der Traumschleife gut. Immer wieder luden Streuobstwiesen zum Verweilen ein. Doch das süße Obst zog nicht nur uns, sondern auch andere Insekten an. So wurden gleich zwei Kinder durch Wespen gestochen. Doch nach einer kurzen Behandlung mit Spitzwegerich konnte die Tour ohne Probleme fortgesetzt werden.

Nach einer kürzeren Sonntagstour zum Greifvogelpark mussten wir uns von Bilbo und Gandalf wieder trennen. Für einige von uns eine neue besondere Erfahrung.

Text und Bilder: Uwe Henning

Stichworte:

Kategorie: Allgemein, Familiengruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.