Finale des Deutschen Bouldercups 2015 auf der Outdoor Messe in Friedrichshafen

| 5. November 2015 | Keine Kommentare

Die Deutschen Bouldercups endeten dieses Jahr am 18. Juli auf der Outdoor Messe in Friedrichshafen. Nach den zwei vorangegangenen Wettkämpfen in Hannover und Köln wurden hier die Gesamtsieger und damit Deutschen Meister im Bouldern ermittelt.

Mit 2 Flash Begehung startete Rebecca Praass in den Wettkampf. Sie konnte also zwei der insgesamt 5 Qualifikationsboulder direkt im ersten Versuch bis zum Top Griff klettern. Außerdem erreichte sie 3 Bonusgriffe in insgesamt 5 Versuchen. Mit dieser Leistung belegten Sie Platz 25 im Starterfeld der Damen sowie Rang 8 bei den Juniorinnen. Johanna Quirmbach konnte 1 Qualiboulder toppen und 2 Bonusgriffe erreichen. Damit kam sie auf die Plätze 35 (Damen) und 11 (Juniorinnen).

Florian Stock konnte sich mit einem erreichten Bonusgriff in dem, wie gewohnt sehr großem, Starterfeld der Herren auf Platz 61 behaupten.

In der Gesamtwertung des Deutschen Bouldercups der Damen, in der insgesamt 67 Athletinnen aufgeführt werden, erreichte Rebecca Praass Platz 36.  In der Altersklasse der Juniorinnen, die gleichzeitig gewertet wurde, belegte sie Platz 7. Jojo konnte sich hier mit der Teilnahme an nur einem der drei Wettkämpfe immerhin Platz 17 sichern.

Nach dem Wettkampfgeschehen war auch der Messebesuch ein interessanter Teil dieses Wochenendes. So kamen nicht nur einige der Aussteller während des Wettkampfs zum zuschauen in diesen Hallenteil. Auch fast alle Athleten, Trainer und Betreuer nahmen sich die Zeit um über die Messe zu schlendern und allerlei Neuheiten zu bestaunen.

8 Bericht DBC Bild 1 Becci

Stichworte:

Kategorie: Jugend, Wettkampf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.