Fahrradtour der Familiengruppe am 23.6.07

| 15. Juni 2007

Am 23 Juni 07 trafen sich die Familien Hoppen, Hoffman Eberhardt vollständig und Familie Collin mit halber Besatzung um 8:45 Uhr in Koblenz am Hauptbahnhof. Von dort aus ging’s gemütlich nach Boppard. Trotz schlechtem Wetterbericht fuhren wir bei strahlendem Sonnenschein nach Boppard. Dort kamen wir um ca. 10:15 Uhr an und erreichten unseren Zug nach Emmelshausen spielend. Im Bahnhof trafen wir zu unser aller Freunde Sigrid, Robert und Nikolaus Speckart.

Von Emmelshausen ging es auf dem Hervorragend ausgebauten Fahrradweg Richtung Kastellaun. Nach den ersten 40 km hatten wir die ersten und einzigen zwei (Reifen) Pannen. In der Mittagspause auf dem Marktplatz von Kastelauen fand Tobias ein paar EC-Karten in einem Mülleimer, die dann von Nikolaus geborgen wurden. Diese übergaben wir als gesetzestreue Bürger sofort der Polizei. Leider lies sich die Polizei soviel Zeit, dass wir weiter mussten. Deshalb wurden die Karten an einem Kiosk deponiert. Trotzdem hoffen die Kinder jetzt auf einen Finderlohn Nach der Mittagspause ging es auf die Burg in Kastellaun – inzwischen wurde der Himmel immer dunkler. Sigrid, die währenddessen langsam vorfuhr, wurde von dem aufziehenden einstündigen Regen fast völlig verschont, während der große Rest der Gruppe unter einem kleinen Vordach warten musste. Nur Dominik, Nikolaus und Florian versuchten Sigrid noch einzuholen. Die rasante Verfolgungsjagd wurde allerdings schon im nächsten Ort durch Platzregen beendet. Diese drei fanden in dann in einer Werkstat vor dem Wetter Schutz. Nach einer Stunde ging es dann weiter. Das Wetter besserte sich soweit, dass der Himmel wieder blau wurde. Nach einer herrlichen Fahrt durch Felder und Wälder näherten wir uns langsam unserem Endziel Treis-Karden an der Mosel. Erst 10 km vor Treis-Karden trafen wir Sigrid wieder .Glücklich vereint ging es dann die letzten Kilometer an der Mosel entlang zum Bahnhof. Trotz schlechten Wetterberichts eine gelungene fast trockene Tour!

Familie Eberhardt

Kategorie: Familiengruppe

Kommentare sind geschlossen.