„Ein Fest für die Hipos“

| 26. März 2003 | Keine Kommentare

Knöllchen sind oft sinnvoll – aber manchmal hat dieser Leser den Eindruck, sie dienen doch nur der leeren Stadtkasse.

Der Deutsche Alpenverein, Sektion Koblenz, hatte am 21. März, 20 Uhr, in das Soldatenheim eingeladen. Hans Kammerlander war angekündigt, und alle Bergfreunde aus nah und fern waren gekommen. Klar, dass die Aufnahmefähigkeit des Parkplatzes am Soldatenheim nicht ausreichte. In allen umliegenden Straßen wurde infolgedessen wie wild geparkt. Das muss ein Fest für die Hipos gewesen sein. Möglicherweise wurden sie auch herbeigerufen?! Kurz vor Ende der Vortragsveranstaltung gegen 21.45 Uhr hatten auch sie ihr Werk gründlich vollendet. An mindestens 100 Pkws hingen die Strafzettel. In der Stadtkasse wird es einen regelrechten Schlag geben beim Zahlungseingang!!!

Rhein-Zeitung vom 26.03.2003

Kategorie: Presse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.