DAV mit Jugendlichen in den Ardennen

| 9. Juni 2005 | Keine Kommentare

Die kommunale Jugendarbeit und der DAV fahren mit Jugendlichen in die belgischen Ardennen

WEISSENTHURM. Zum zweiten Mal veranstaltet die kommunale Jugendarbeit der Verbandsgemeinde Weißenthurm in Zusammenarbeit mit der Sektion Koblenz des Deutschen Alpenvereins (DAV) von Freitag, 1. Juli, bis Sonntag, 3. Juli, ein Kletterwochenende für Jugendliche aus der VG.
Teilnehmen können Kinder und Jugendliche von zehn Jahren an. Der Jugendwart des DAV, Peter Still und Sven Normann von der kommunalen Jugendarbeit der Verbandsgemeinde möchten Jugendliche, die gerne draußen sind und Lust haben, etwas Neues auszuprobieren, für den Klettersport begeistern.

In diesem Jahr geht die Fahrt in die belgischen Ardennen, wo auf dem Gelände einer befreundeten DAV-Sektion gezeltet wird. Dort gibt es in nächster Umgebung zahlreiche Kletterrouten für Anfänger und Fortgeschrittene, wo unter Anleitung geschulter Leiter des Alpenvereins Erfahrungen auf dem Fels gemacht werden können.

„Hier kann man ausprobieren, erste Sicherungs- und Klettertechniken erlernen und vor allem viel Spaß mit anderen Jugendlichen haben“, erläutern die Verantwortlichen Still und Normann. Zelten, in der Natur sein und Grillen gehören neben dem Sport auch zum Kletterwochenende. Die Kosten für den Ausflug belaufen sich auf 25 Euro pro Person.

Rhein-Zeitung –  vom 09.06.2005

Kategorie: Presse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.