4. Rheinland-Pfalz Kids-Cup im „Camp4“

| 26. September 2008

Am 14.09.2008 richtete die Sektion Zweibrücken des Deutschen Alpenvereins in Kooperation mit der Kletterhalle „Camp4“ den 4. Rheinland-Pfalz Kids-Cup aus.

88 Mädchen und Jungen aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland zeigten spannende Wettkämpfe im Klettern und Bouldern. Speedklettern wurde diesmal als eigener Wettkampf ausgetragen. In knappen Zweikämpfen zeigte sich, wer die Wand als Schnellster bezwingen konnte.

Die Wettkampfgruppe des DAV-Koblenz war mit insgesamt 8 Kindern am Start. Wir stellten damit hinter dem Veranstalter Zweibrücken die zweitgrößte Mannschaft.

Pünktlich um 10.00 Uhr startete der Wettkampf. 8 Kletterrouten und 9 Boulder sowie 3 Speedrouten waren seit Freitagabend bis Samstag in die Nacht geschraubt worden, um optimale Wettkampfbedingungen zu schaffen. Unsere Gruppe zeigte eine hervorragende Mannschaftsleistung.

In der Gesamtwertung von Klettern und Bouldern erreichten wir folgende Ergebnisse:

Weibliche Jugend C: 1. Platz gemeinsam nach einem Superfinale Johanna Quirmbach und Dagny Hilpert, 5. Platz Laura Geisler.

Weibliche Jugend D: 3. Platz Enya Hilpert und 9. Platz Charlotte Quirmbach.

Männliche Jugend D: 4. Platz Bennett Bertram. Männliche Jugend E: 1. Platz Jannis Knödgen. Bambinis Jungen: 3. Platz Kay Hilpert.

Im getrennt ausgetragenen Speedwettkampf waren wir noch erfolgreicher. Hier kamen sogar 8 Starter von uns ins Halbfinale. Unter lauten Anfeuerungsrufen der Zuschauer und mitgereisten Eltern erreichten wir hier folgende Ergebnisse:

Jugend C weiblich: Alle Podestplätze für den DAV: 1. Platz Dagny Hilpert, 2. Platz Johanna Quirmbach, 3. Platz Laura Geisler.

Jugend D weiblich: 3. Platz Enya Hilpert und 6. Platz Charlotte Quirmbach.

Jugend D männlich: 4. Platz Bennett Bertram.

Jugend E männlich: 1. Platz Jannis Knödgen .

Bambini Jungen: 3. Platz Kay Hilpert.

In der Zusammenfassung aller Ergebnisse dieses Wettkampftages lagen wir auf einem sensationellen zweiten Platz. Dies zeigt auch, dass wir mit unserer Jugendarbeit auf einem guten Weg sind.

Die Schiedsrichter, das Sicherungspersonal, die Betreuer der Bambinis und die EDV sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe. Noch vor 17.00 Uhr konnte die Siegerehrung mit der Verleihung von Urkunden, Pokalen, Medaillen und Preisen beginnen. Gegen 17.30 Uhr traten wir die Rückfahrt an. Vielen Dank an alle Eltern, die als Fahrer mit ihren Autos zur Verfügung standen.
Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer für die tollen Leistungen.

Kategorie: Jugend, Wettkampf

Kommentare sind geschlossen.