Wandergruppe: Weinwanderwochenende im Nahetal vom 21. bis 23. Juli

| 25. Juli 2017 | Keine Kommentare

„Eine runde Sache war’s!“ – da waren wir 14 Teilnehmer uns am Ende einig: um etliche Erlebnisse und einige Erkenntnisse reicher konnten wir zufrieden nach Hause fahren. Organisiert hatten das Ganze Birgit und Rainer Hoffmann und gedacht war es als eine ausgeglichene Mischung aus Wandern, Information, Gemütlichkeit und nicht zuletzt auch Spaß. Los ging es vom Standquartier in Guldental zu einem 100 Meter entfernten kleinen Winzer-Familienbetrieb, wo uns zunächst eine Kellerführung in lockerer Form und mit doch sehr vielen Informationen erwartete. Aus dem Keller stiegen wir direkt auf den Anhänger zu einer Fahrt durch die Weinberge mit rustikaler Brotzeit und integrierter Weinprobe auf dem Anhänger – und vor allem mit jeder Menge Spaß! Auf dem Rückweg machten wir noch einen kurzen Halt an der Felseneremitage bei Bretzenheim – eine Mischung aus Einsiedelei, Felsenkloster und Wallfahrtsort vom frühen Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert, die wir hier nie vermutet hätten. Nach einem gemütlichen Abend im Hof unseres Hotels stand am nächsten Tag Wandern auf dem Programm: direkt vom Hotel aus sind wir die Vitaltour „Wald, Wein & Horizonte“ (18 km, 400 Hm) gegangen, die ihren Namen wirklich verdient und nicht nur exzellent ausgeschildert ist, sondern auch über herausragend schöne Wege und durch sehenswerte Umgebungen führt. Nach der abschließenden Einkehr in einer „Weinstubb“ mit gutem Essen und einem Gläschen Wein ließen wir den Abend erneut in gemütlicher Runde vor dem Hotel ausklingen. Am letzten Tag haben wir uns unter der fachkundigen Führung von Heribert Sauerborn Teile von Bad Kreuznach angesehen und das Weinwanderwochenende im Café Wahl im Garten an einem Nahearm beendet.

Stichworte:

Kategorie: Wandergruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.