Wandergruppe: Traumschleife Marienberg am Valentinstag

| 16. Februar 2016 | 3 Kommentare

Spät waren wir dran mit unserer ersten Wanderung in diesem Jahr. Dafür ging es dann aber gleich ganz ordentlich zur Sache: Elisabeth Esser-Helmschrott hatte die noch recht neue Traumschleife bei Boppard ausgewählt, deren 13 km Länge zwar sehr harmlos klingen, die durch ein ständiges auf und ab aber immerhin auf 580 Höhenmeter kommt und das auf über lange Strecken nicht ganz einfachen Wegen. Die Hangpfade durch aufgelassene Weinberge mit losem Schieferuntergrund – teilweise seilversichert – wie auch die sehr matschigen Waldwege forderten doch die ganze Aufmerksamkeit und waren anstrengend zu gehen. Dafür wurden wir (17 Teilnehmer) mit beeindruckenden Ausblicken über den Rhein und eine insgesamt sehr schöne Umgebung, durch die diese Traumschleife führt, mehr als reichlich belohnt. Bei einer gemütlichen Einkehr haben wir diesen Wandertag, von dem alle Teilnehmer sehr angetan waren, entspannt ausklingen lassen.

 

Stichworte:

Kategorie: Wandergruppe

Kommentare (3)

Trackback-URL | Kommentarfeed

  1. Guido De Pelsmaeker sagt:

    Hallo,

    Ich möchte sehr gerne diesem Traumschleife ‚Marienberg‘ machen mit meine Wandergruppe ‚Wandelweekends De Godasser‘, aber Ich kann nirgendwo finden, wo mann kurz beim einde der Tour oder Unterwegs gut einkehren kann?

    Möchten/können Sie mir bitte einen guten Vorschlag geben?

    Herzlichst und bis dahin,
    Guido

  2. Peter sagt:

    Einkehrmöglichkeiten gibt es direkt in Boppard

  3. Peter sagt:

    http://www.saar-hunsrueck-steig.de/traumschleifen/marienberg#dmdtab=oax-tab3

    Einkehrmöglichkeiten gibt es sowohl in Buchenau als auch unweit des Start- und Zielpunktes in der Kernstadt von Boppard.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.