Wandergruppe: Streckenwanderung Bad Ems nach Vallendar am 9. April

| 11. April 2017 | Keine Kommentare

Zur Abwechslung mal eine Streckenwanderung statt einer Rundwanderung gab es mit Marianne und Bruno Vey und das war bei vielen auf Interesse gestoßen (21 km, 500 Höhenmeter, 22 Teilnehmer). Vom Hbf Koblenz ging es mit dem Zug nach Bad Ems und dann zügig zu Fuß los in Richtung Wald. Der zeigt sich mittlerweile ja in beginnendem lichten Frühlingsgrün und ein traumhaftes Wetter wie auch viele bunte Frühlingsblumen gaben einen eindrucksvollen Rahmen für diese rundum gelungene Wanderung ab. Mit einem kurzen Halt in der Ruine Sporkenburg ging es stetig weiter bergan bis Neuhäusel, wo wir nach Bewältigung der meisten Höhenmeter auf der „Euro-Paletten-Sitzgruppe“ zwischen gestapeltem Brennholz die Mittagsrast genossen. Es waren aber nicht nur schöne Waldwege, die uns begeisterten, sondern auch tolle Ausblicke: zum Stefansturm, auf die Montabaurer Höhe mit Alarmstange, über die umliegenden Ortschaften bis hin nach Mühlheim-Kärlich und zu dem am Horizont schemenhaft zu erkennenden Siebengebirge. Am Ende ging es dann noch einmal sehr rustikal durch eine Waldschlucht vom Heiligtum Tabor hinab zum Kloster Schönstatt. Eine Einkehr mit gutem Essen unter Sonnenschirmen beendete diesen sehr schönen Wandertag.

Stichworte:

Kategorie: Wandergruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.