Wandergruppe: Rodderberg und Rolandsbogen am 28. Januar

| 31. Januar 2018 | Keine Kommentare

Ein großes Teilnehmerfeld hatte Gerd Unruh bei unserer ersten Wanderung im neuen Jahr zu führen (15 km, 450 Höhenmeter, 25 Teilnehmer) und es gab auch viel zu sehen: mit Start und Ziel in Oberwinter bewegten wir uns auf Rheinburgenweg und Rheinhöhenweg und passierten dabei etliche lohnende Aussichtspunkte. Es blieb nicht nur trocken – jedenfalls von oben! – , sondern ab Mittag gab es auch noch Sonne und Ausblicke: vom Rodderberg über das Bonner Becken zum Kölner Dom wie auch vom Rolandsbogen auf das sich jenseits des Rheins quer erstreckende Siebengebirge mit Petersberg, Drachenfels und seinen anderen Höhen – ein echter Genuss! Es war zwar nur eine Kurzwanderung, aber rutschiger Boden, einige umgefallene Bäume und mehrere knackige Anstiege wirkten nach der „Winterpause“ doch sehr „erwärmend“ und so freuten wir uns dann auf die verdiente Einkehr zum Abschluss dieses Wandertages.

Stichworte:

Kategorie: Wandergruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.