Wandergruppe: Rheinsteig Tour IV am 14. Oktober

| 17. Oktober 2018 | Keine Kommentare

In seiner letzten Tour in diesem Jahr führte uns Jürgen Isselbächer auf die vierte Etappe entlang des Rheinsteigs von Rüdesheim nach Lorch (22 km, 750 Höhenmeter, 12 Teilnehmer).

Auch dieses Mal war frühes Aufstehen angesagt, damit um ca. 9 Uhr die Tour am Bahnhof Rüdesheim starten konnte. Nach dem ersten Anstieg durch die Weinlage erreichten wir das bekannte Niederwald­denkmal und bestaunten die sagenhafte Aussicht in den Rheingau sowie das imposante Bauwerk gleichermaßen. Bei schönstem Herbstwetter setzten wir unsere Wanderung in Richtung Assmannshausen fort. Vorbei an weiteren Aussichtspunkten und mit einem Abstecher durch die Zauberhöhle erreichten wir die Sesselbahn und nutzten die Möglichkeit hiermit in Richtung Assmannshausen hinab zu schweben. Nach einem erneuten Anstieg durch die Weinlage Höllenberg erreichten wir um ca. 12 Uhr unsere Mittagsrast, bei der Jürgen uns mit einem Schlückchen Rotwein und kühlgehaltener Schokolade verköstigte. Derart gut gestärkt setzten wir unseren Weg in Richtung Bodental fort. Mit Blicken auf die wundervollen herbstlich gefärbten Hänge wanderten wir im weiteren Verlauf abwechselnd auf schmalen Waldwegen wie auch breiteren Schotterwegen. Die reizvolle Wegführung führte entlang mehrerer Taleinschnitte, um im Weiteren wieder den Blick auf den Rhein zu öffnen.

Gut gelaunt, aber von den zurückliegenden Kilometern merklich gefordert, erreichten wir gegen halb Fünf unser Ziel in Lorch. Bei der verdienten Einkehr im Restaurant Rößner konnten wir den Tag in entspannter Atmosphäre ausklingen lassen, ehe wir im Zug um 18:15 Uhr die Rückfahrt in Richtung Koblenz antraten.

Text: Dirk Neinaß

Fotos: Dirk Neinaß und Dieter Pelikan

Stichworte:

Kategorie: Wandergruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.