Wandergruppe: Kloster Marienthal – Kloster Marienstatt am 29. Juli

| 1. August 2018 | Keine Kommentare

Mit dem Marienwanderweg hatten wir uns, unter der engagierten Wanderführung von Karin und Bernhard, eine abwechslungsreiche Strecke auf dem hohen Westerwald zwischen dem Kloster Marienthal nahe Altenkirchen und der Abtei Marienstatt im Nistertal ausgesucht (20 km, 360 Höhenmeter, 7 Teilnehmer). Nachdem alle Teilnehmer am Treffpunkt in der Ortschaft Hattert nahe Hachenburg eingetroffen waren, starteten wir vom dortigen Bahnhof mit der Regionalbahn in Richtung Altenkirchen. Bereits am Bhf Hattert beeindruckte uns der herrliche Ausblick auf den schönen Westerwald und gab uns einen Vorgeschmack auf die bevorstehende Tour. Weil die Bahnstrecke ab Altenkirchen gesperrt war, nutzten wir den Schienenersatzverkehr und begannen die Wanderung bereits in der Ortschaft Oberehrbach (Ww) unweit des Klosters Marienthal. Damit ersparten wir uns einen kleinen Teil der ursprünglich 23 km langen Tagestour.

Die von Karin und Bernhard gewählte Wanderstrecke orientierte sich am Verlauf des gut ausgeschilderten Marienwanderweges, der in Teilen auch parallel zum bekannten Westerwaldsteig verläuft. Wir wanderten lange Streckenabschnitte entlang schattiger Waldwege und im Nistertal entlang der kleinen und großen Nister. Bei Tagestemperaturen von ca. 30 °C waren wir u.a. im Bachtal der Nister gut vor der Sonne geschützt und konnten die gefühlt niedrigeren Temperaturen ausnutzen.

Zu unserer Mittagspause wurde uns nicht nur der Blick auf das sogenannte Weltende geboten, sondern Bernhard versüßte uns auch den kurzen Aufenthalt mit selbstgemachten Mini-Muffins.

Im weiteren Verlauf der Wanderung konnten wir an mehreren Stellen, wie z.B. der Spitzlay, die schönen Ausblicke in den Westerwald genießen. Auf den höher gelegenen Wegabschnitten bekamen wir sogar den vielbesagten, aber jetzt angenehmen Wind des Westerwaldes zu spüren.
Nach ca. sieben Stunden kehrten wir am Ende der reizvollen Wanderung, zum Ausklang dieses schönen Sommertages, in das Brauhaus am Kloster Marienstatt ein. Dank der aufwändigen Vorbereitung durch Karin und Bernhard konnten wir in dieser kurzweiligen Wanderung wieder die eindrucksvolle und abwechslungsreiche Natur des Westerwaldes in Gänze erleben.

Text und Fotos: Dirk Neinaß

Stichworte:

Kategorie: Wandergruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.