Wandergruppe: Großer Buchfinkenland-Rundweg am 2. April

| 4. April 2017 | Keine Kommentare

Auch an diesem Sonntag lockte uns ein freundlicher Frühlingstag hinaus in die erwachende Natur. Martin Steinhardt führte uns im Buchfinkenland (16 km, 450 Höhenmeter, 22 Teilnehmer), einer Wanderstrecke, bei der der Waldreichtum unserer schönen Gegend besonders ersichtlich ist. Wir liefen auf Höhenwegen durch den lichten Winterwald, wobei die einfallenden Sonnenstrahlen ihn hell und warm erscheinen ließen. Tief unter uns blickten wir auf Bachtäler. Beim Abstieg ins Seelbachtal kündete das frische Grün der Bäume den Einzug des Frühlings an. Wir wanderten entlang plätschernder Bäche, kamen an Fischteichen und den Resten einer Schmelzhütte vorbei und hatten Ausblicke über den Lahn-Westerwald und den Taunus. Im Wald war Meisengezwitscher zu hören und bei den Abschlussworten von Bruno erschallte der Gesang eines Buchfinken. Diese abwechslungsreiche Frühlingswanderung wirkte belebend und wohltuend, so dass es Martin etwas leichter fiel, auf sein gewohntes Süppchen zu verzichten. Bei der Einkehr wurde uns von einem Vereinsmitglied ein musikalischer Vortrag dargeboten.

Text: Hanne

Bilder: Hanne und Jürgen

Stichworte:

Kategorie: Wandergruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.