Wandergruppe: Ettringer Vulkanpfad und Hochsimmer am 16. Oktober

| 19. Oktober 2016 | Keine Kommentare

12 Wanderfreunde waren unter der Führung von Ursula Weber bei strahlend schönem Herbstwetter unterwegs, 20 km und ca. 770 Höhenmeter. Mit der Ersteigung und Passage des Kraterwalls am Ettringer Bellberg begann unsere Wanderung. Sie führte uns zur ersten großartigen Aussicht. Es folgten noch viele weitere. Weiter ging es über den Kammpfad, erst bergab um erneut, an Höhlen und Stollen außen am Kraterrand vorbei, den Krater zu besteigen. Unser Weg führte uns als nächstes zum Kottenheimer Winfeld, ein Labyrinth aus Basaltfelsen, mächtige Basaltsäulen bilden teils Gruppen und teils Wände und sind ein Kletterparadies. Weiter ging es durch den Wald zu unserer Mittagsrast. Mit leichtem Anstieg zum Hochstein und wunderbarer Aussicht bis in den Westerwald ( Köppel ) ging es in Richtung Nettetal weiter zum nächsten Höhepunkt dem Hochsimmer. Vor dem Hochsimmer waren noch zwei kurze aber steile Anstiege zu meistern, belohnt wurden wir mit einem Rundumblick vom Aussichtsturm erster Klasse. Der Abschluss war wie immer eine gemütliche Einkehr.

 

Text: Ursula Weber

Bilder: Dirk Neinaß

Stichworte:

Kategorie: Wandergruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.