Wandergruppe: Cochemer Ritterrunde am 6. Mai

| 8. Mai 2018 | Keine Kommentare

„Anstrengend, aber wunderschön!“ – das war auf den Punkt gebracht die Wanderung vom vergangenen Sonntag! Ursula Weber hatte sich diesen Seitensprung des Moselsteiges ausgesucht und führte uns bei bestem Wetter über reichlich Höhenmeter und einmalig schöne Pfade (20 km, 700 Höhenmeter, 21 Teilnehmer). Da wir uns überwiegend im Halbschatten des Waldes bewegten, konnte uns die mittlerweile kräftige Sonne wenig anhaben und wir genossen das satte Frühlingsgrün, den blühenden Ginster und immer wieder tolle Ausblicke (tatsächlich bis hin zur Montabaurer Höhe!). Genau passend zum Gesamteindruck war auch die Mittagsrast in der Ruine Winneburg, die hierfür eine prächtige Kulisse und auch Schatten bot. In der Nachmittagssonne durchquerten wir dann noch ausgedehnte Rapsfelder und hatten einen letzten Ausblick auf die Reichsburg im Sonnenlicht. Einigermaßen geschafft, aber rundum zufrieden erreichten wir am Ende wieder Cochem und entspannten bei einer gemütlichen Einkehr.

Stichworte:

Kategorie: Wandergruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.