Klettern im Verdon: Arête du Belvédère 250m 10 Sl 6a+

| 21. August 2010

Seit ich vor über 35 Jahren das erste mal am Canon du Verdon
war, bin ich von der Schlucht beeindruckt. Mein erster Besuch
zum klettern, ist auch schon über 15 Jahre her, damals ent-
stand der Wunsch eine der langen Touren aus dem Schlucht-
grund herauf zu klettern. Eigentlich wollten wir ja in diesem
Jahr durch die Schlucht wandern, nach dem der Tag vorher
wegen Regen ins Wasser fiel, entschieden Ralf und ich,
wir klettern. Ausgesucht hatten wir, die von Peter Retterrath
empfohlene Tour: „Arête du Belvédère“

In unserem alten Führer, wir waren von der Beschreibung schon beeindruckt, stand
wenig und alte, dafür aber schlechte Sicherungen, einen Satz Keile und Friends mit-
nehmen, Stände teilweise selbst einzurichten…. Um es vorweg zu nehmen, die Tour
ist vorbildlich neu gesichert, alle Stände gebohrt, die Zwischensicherungen sind teil-
weise weit, bis zu 8-10m, aber gut.

So standen wir oben am Schluchtrand und suchten den Weg nach unten, wir erspähten
ein Steinmännchen und stiegen dort in die Schlucht ab, die Markierungen waren gut,
es musste jedoch teilweise durch leichtes 2/3 er Gelände abgeklettert werden.

Der Abstieg war abenteuerlicher als der Aufstieg, die Landschaft war wirklich beeindruckend, die Temperaturen waren jetzt im Oktober genial.

Der Einstieg war schnell gefunden und wir genossen eine Seillänge nach der anderen
im aller besten Verdon Kalk. Die 10 Seillängen bewegten sich zwischen 3+ und 6+/7-

Nach ca. 2 1/2 h waren wir wieder oben am Auto.

Es war eine traumhafte Tour, mit tollen Eindrücken, von der wir noch lange zehren werden, Danke, an Peter für diese tolle Empfehlung! Und Verdon, wir kommen wieder..

Uwe Michael

Kategorie: Albatros

Kommentare sind geschlossen.