Dicke Luft im Vereinsheim des DAV-Koblenz

| 18. November 2012 | Keine Kommentare

Endlich war es soweit. Der Tag der offiziellen Eröffnung des Boulderraumes unserer Sektion incl. der 1. Offenen Vereinsmeisterschaften 2012 stand bevor.

Vorab hatten Marion Mannheim, Andreas Kecker und Sven Wollschläger ganze Arbeit am Plastik geleistet und anspruchsvolle Boulderprobleme an die Wand gebracht die einen spannenden Wettkampf versprachen.

So war die Erwartung groß am 17. November was der neue Boulderraum wohl bieten würde. Und er bot einiges. Vor allem erstaunlicherweise Platz für 44 Wettkämpfer/innen, Schiedsrichter, Helfer, Zuschauer und jede Menge Boulderaction. Ein harter Sturz der Teilnehmer war nicht möglich, es glich eher einem Stagediving in der aufgebrachten Menge.

Schwierig war es das unterschiedliche Leistungsniveau der Teilnehmer zu berücksichtigen. Vom Kletterneuling bis Boulderprofi war alles vertreten. Besonders bei den Herren konnten in der Qualifikation so gut wie alle Boulder geflasht werden. Etwas schwerer waren diese dann schon für die Damen. Auch die Kleinsten zeigten was in ihnen steckt und brachten manchen „Großen“ zum Staunen. Im Finale ging es dann nochmals ordentlich zur Sache. In Voraussicht auf die starke Leistung der Herren wurden einige Tritte schlechter „gedreht“ und abgeschraubt, damit endlich mal Einer vor dem Schlussgriff zu Boden geht. Es wurde gezogen, gechalkt, geschriehen und geflucht … bis endlich der rettende Top gehalten wurde.

Nachmittags vollzog sich dann die offizielle Einweihung des bereits magnesia-geschwängerten Boulderraumes mit Sektempfang und geladenen Gästen. Diese staunten nicht schlecht an was für kleinen Griffen so mancher sich festhalten kann. Für sie glich es eher dem Klettern an einer Raufasertapete. Während dann noch ein Baum zur Eröffnung gepflanzt wurde, grillte unser Frank Lippmann weiter eifrig Steaks und Würstchen für die hungrigen Wettkämpfer und Zuschauer. In der warmen Geschäftsstelle gab es Kaffee & Kuchen und jeder gab sich zufrieden.

Nur die Teilnehmer waren natürlich angespannt bis zum Schluss, bis es dann endlich zur Siegerehrung kam. Es dämmerte bereits als die Wettkämpfer im Scheinwerferlicht ihre Urkunden und Preise entgegen nahmen. In einem starken Feld kürten sich die ersten Vereinsmeister des DAV-Koblenz und freuten sich über tolle Preise und Gutscheine von unseren Sponsoren wie der Biwakschachtel in Koblenz, dem Basislager in Ahrweiler, Intersport Krumholz, der Sparkasse Koblenz und ready4climbing in Hadamar.

Doch nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf. Der nächste Termin für die 2. Offenen Vereinsmeisterschaften steht bereits. Am 15. Juni 2013 im Rahmen des Steinbruchfestes wird die Meisterehre erneut vergeben. Also neue Schuhe und Chalk gekauft, und ab an den Plastik in eine harte und lange Wintertrainings-Saison.

Text: Stefan Weichert

 

Ergebnisse 1. Offene Vereinsmeisterschaften – DAV-Koblenz

Männl. Jugend B

1. Jonas Volk
2. Damian Hanel
3. Nicolas Hanel

Weibl. Jugend B

1. Enya Hilpert
2. Rebecca Praass
3. Sophie Hüttche
4. Isabel Simons
5. Elisabeth Fuck
6. Charlotte Quirmbach
7. Maren Hartmann
8. Nicola Labonte
9. Sonja Theis

Männl. Jugend C

1. Jonas Mauer
2. Lorenzo Barba Meuer
3. Lorenz Thiede
4. Kay Hilpert
5. Lennard Mauer

Weibl. Jugend C

1. Sarah Jaster und Angelina Jaster
3. Theresa Simons
4. Alicia Köhler
5. Olivia Comes
6. Nena Hoppen
7. Celine Wenig

Herren / Junioren

1. Philip Mayer
2. Pascal Frentin
3. Sebastian Mayer
4. Kevin Haybach
5. Bastian Stock
6. Oliver Gonzalez und Daniel Krönig
8. Daniel von Essen und Ralf Friedrich
10. Floiran Stock
11. Markus Stock
12. Janosch Homuth

Damen / Junioren

1. Johanna Quirmbach
2. Janina Praass
3. Dagny Hilpert
4. Britta Hilpert
5. Sabine Stock
6. Anke Praass
7. Vanessa Theis
8. Marlene Böhmer

Kategorie: Jugend, Wettkampf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.