Deutscher Jugend Cup Lead und Speed

| 9. November 2017 | Keine Kommentare


Am 24. und 25.06.2017 fanden der 4. und der 5. Deutsche Jugendcup in den Disziplinen Lead und Speed statt, sowie am 7.10.2017 der 8. Deutsche Jugendcup im Lead.
Die Bergstation in Hilden richtete den 4. und 5. Cup aus. Ich hatte mir von beiden Wettkämpfen nicht allzu viel erhofft. Erst seit kurzem trainierte ich die Disziplin Lead und war auch erst einmal am Wochenende zuvor Speed geklettert. Entgegen meiner Erwartungen kam ich im Lead-Cup ins Finale und konnte mir den 7. Platz sichern. Am nächsten Tag beim Speed-Cup belegte ich den 27. Platz von 38 Teilnehmern mit 19,55 Sekunden. Es gab einige Schwierigkeiten, da es neue, ungewohnte Regeln gab. Dies war für mich jedoch kein Problem, da es mein erster Speed-Cup war und ich nichts anderes kannte. Der 8. Deutsche Jugendcup im Lead wurde im DAV Kletterzentrum OWL in Brakel ausgerichtet. Leider hatte ich dort nur den 34. Platz belegt, da ich unter anderem zu wenig Ausdauer hatte. Die erste Route war ein wenig überhängend, wodurch die Ausdauer noch mehr gefragt war. Mir wurde erneut bewusst, dass ich mehr Ausdauer trainieren muss, um beim Klettern eine Chance zu haben. Leider gibt es in näherer Umgebung keine Halle, die optimale Bedingungen zur Vorbereitung auf solche Wettkämpfe bietet. Zum Beispiel gibt es keine Halle mit einer Normspeed-Route im Umkreis von 1 bis 1,5 Stunden Fahrzeit.
Im Rückblick bin ich jedoch zufrieden mit meinem Ergebnis, da dies meine erste Wettkampfsaison war. Anfangs musste ich noch sehr gegen meine Aufregung kämpfen, jedoch legte diese sich von Wettkampf zu Wettkampf mehr.
Text: J. Geißler

Stichworte:

Kategorie: Wettkampf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.