RSSHochtourengruppe

Zwei „Nullen“ am Nollen – Mönch (4107 m)

Zwei „Nullen“ am Nollen – Mönch (4107 m)

| 27. Juni 2014 | Ein Kommentar

Bereits Anfang des Jahres war klar, dass es an Pfingsten ins Eis geht, wenn es das Wetter und die Verhältnisse zulassen. Über die Berner sind wir uns schnell einig, nur noch nicht über das genaue Ziel. Letztendlich, gibt der verfügbare Zeitrahmen von drei Tagen den Ausschlag, denn die meisten unserer Wunschziele haben weite Zuwege und […]

Weiterlesen

Programm der Hochtourengruppe ist online

Programm der Hochtourengruppe ist online

| 27. Oktober 2013 | Keine Kommentare

Das neue Programm der HTG für 2014 ist online. Zum Programm

Weiterlesen

Skihochtour zum Piz Palü (3901m)

Skihochtour zum Piz Palü (3901m)

| 20. Mai 2013 | Keine Kommentare

Beste Schneeverhältnisse, traumhaftes Wetter und eine grandiose Bergwelt im so genannten Festsaal der Alpen erwarteten uns Mitte April 2013 im südlichen Graubünden. Da uns nur wenige Tage für unseren Kurzurlaub zur Verfügung standen, hatten wir auch nur wenig Zeit zur Akklimatisation. Es bot sich der noch nachmittägliche Aufstieg zur 2495m hoch gelegenen Chamanna da Boval […]

Weiterlesen

Dolomitentraum

Dolomitentraum

| 22. März 2013 | Keine Kommentare

Skitouren in der Fanes-Gruppe  Albatros und HTG Für alle war es das erste Mal- die Dolomiten im Winter. Eine tief verschneite Märchenwelt erwartete uns in der Fanes-Gruppe, die zum Nationalpark Fanes-Sennes-Prags gehört. Und schon beim Hüttenaufstieg durch die verzauberte tief verschneite Landschaft hätte es uns nicht gewundert, hätte ein Zwerg seine Nase zwischen den Felsblöcken […]

Weiterlesen

Pulverschnee und Jagertee

Pulverschnee und Jagertee

| 1. Februar 2013 | Ein Kommentar

– Silvester in den Brennerbergen – Ski- und Schneeschuhtouren  von HTG und Albatros Drei Wochen vor Silvester kamen wir kurzfristig noch im Geraerhof in St. Jodok unter- zentral gelegener Ausgangspunkt für Skitouren aus dem Schmirntal, Gschnitztal, Valstal und Obernbergtal. Kurzum, die Auswahl hier an Skitourengipfeln für jeden Geschmack und jedwede Verhältnisse ist groß. Um die […]

Weiterlesen

Unterwegs im UNESCO-Weltkulturerbe

Unterwegs im UNESCO-Weltkulturerbe

| 21. Januar 2013 | Keine Kommentare

Im Schweizer Wallis befindet sich der mit 23 Kilometern längste Gletscher der Alpen – der Aletschgletscher. Mit seiner Länge, seiner Tiefe von mehr als 900 m und seiner Breite von bis zu 1.000 m erreicht er zahlreiche Superlative. Seit Ende 2001 gehört die faszinierende Region Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn zum UNESCO-Weltnaturerbe. (Quelle: www.alpensicht.com) Beeindruckende Dimensionen, welche noch beeindruckender […]

Weiterlesen

Watzmann-Ostwand, Berchtesgadener Weg

Watzmann-Ostwand, Berchtesgadener Weg

| 8. Oktober 2012 | 2 Kommentare

Im einführenden Teil des Führers von Franz Rasp wird gleich zu Beginn die Frage gestellt, warum gerade diese Wand so populär ist. Neben der Tatsache, dass Sie eine der höchsten Felswände der Alpen ist, wird ebenfalls angemerkt, dass auf keine Wand der Alpen so gezielt hingewiesen wird und so ist es nicht verwunderlich, dass diese […]

Weiterlesen

Rimpfischhorn (4.199 m)

Rimpfischhorn (4.199 m)

| 7. Oktober 2012 | Keine Kommentare

Das 4.199 m hohe Rimpfischhorn gehört Gebietskennern zufolge (Banzhaf/Biner/Burgener) zu den „grandiosen Bergsilhouetten“ und ist doch trotz seiner topografischen Prominenz von den Talorten Zermatt und Saas Fee nicht zu sehen. „Der wie der Kamm eines vorzeitlichen Reptils gezackte Gipfelgrat wird nach Südosten und Osten von einer im Sommer fast reinen Felswand, im Westen von einer […]

Weiterlesen

Großer Berg in homöopathischen Dosen: Weisshorn-Nordgrat

Großer Berg in homöopathischen Dosen: Weisshorn-Nordgrat

| 6. Oktober 2012 | 3 Kommentare

Das zwischen Randa (Mattertal) und Zinal (Val d’Anniviers) gelegene Weisshorn (4.506 m) bedarf kaum noch ein Wort der Beschreibung: Seine ebenmäßig pyramidale und majestätisch anmutende Form mitsamt der sternförmig auseinanderstrebenden Grate sind jedem Alpinisten – nicht zuletzt aus wagemutig-sehnsüchtigen Träumen – wohl bekannt. Die Anstiege auf diesen Berg sind ausnahmslos lang und schwierig. Der 1898 – […]

Weiterlesen

Lenzspitze Nord-Ost-Wand – ein Pfingstausflug in die „Dreieselswand“

Lenzspitze Nord-Ost-Wand – ein Pfingstausflug in die „Dreieselswand“

| 16. August 2012 | 2 Kommentare

Wir begannen um 7.30 Uhr mit dem Aufstieg von Saas Fee aus. Im Rucksack Verpflegung für drei Tage für den Winterraum der Mischabelhütten, Eisgeräte, Steigeisen, zwölf Eisschrauben und Schneeschuhe- die wir dann doch nicht brauchten. Trotz eingehender Internetrecherche war nichts über die derzeitigen Verhältnisse in der NO-Wand der Lenzspitze (4294m) herauszubekommen und bezüglich des Wetters […]

Weiterlesen