Camping in Echternachbrück

| 28. Juli 2017 | Keine Kommentare

Mit fünf Familien machten wir am langen Fronleichnamswochenende die Gegend um Echternacherbrück unsicher. Unsere Plätze auf dem freundlichen Campingplatz lagen optimal direkt an der Sauer. Dank dem guten Wetter konkurrierten Fluss und Freibad um unsere Gunst und das kühle Nass wird von allen Zwei – und Vierbeinern ausgiebig genutzt. Abends machten wir es uns beim gemeinsamen Grillen unter dem Gruppenshelter gemütlich, nur unterbrochen vom Einfall von Scharen von Junikäfern in der Dämmerung.

Der folgende Tag begann beschaulich mit einem gemeinsamen Frühstück. Danach starteten wir zu einer spannenden Wanderung vorbei an den Irreler Wasserfällen und durch die abenteuerliche Teufelsschlucht. Es gab überall genug zu entdecken, so dass wir keine Frage á la „wie lange noch?“ zu hören bekommen. Wieder zurück auf den Campingplatz, sind die Kinder noch nicht zu müde für ein Fußballspiel bzw. eine Krestiv-Einlage. Abends kochten wir nach Daniels Anleitung gemeinsam eine leckere spanische Suppe für alle.

Auch den nächsten Tag nutzten wir für eine Wanderung im schönen Luxemburger Sandsteingebirge. Viel Spaß macht uns das Felsenlabyrinth mit den teilweise wirklich engen Schluchten. Richtig beeindruckt haben uns dann die Kletterer an den hohen Felswänden. Nach dem einen oder anderen Boulder sind wir überzeugt, dass wir nochmal wiederkommen -mit Vorstiegsschein, ohne den das Klettern hier nicht erlaubt ist. Abends war dann wieder Planschen und Paddeln mit „geliehenen“ Booten und dem SUP (Stand-up Paddling) von Axel angesagt. Zum Glück ist der Wasserstand der Sauer entgegen der Auskünfte doch nicht zu niedrig dafür.

Am Sonntag stand dann Einpacken und Heimreise auf dem Programm. Zum Glück ist die Luxemburger Schweiz nicht allzu weit entfernt, denn so lohnt sich der Weg auch für ein Wochenende. Das werden wir bestimmt wiederholen!


Text:
Catherine Rülke

Stichworte:

Kategorie: Familiengruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.