Boulder Fun-Cups Anfang 2019

| 16. April 2019 | Keine Kommentare


Die ersten Monate eines neuen Jahres stehen voll im Zeichen der Boulder-Cups. Fast jedes Wochenende findet mindestens ein Wettkampf statt, sei es nun eine offizielle Meisterschaft oder ein Fun-Cup einer Boulderhalle. Besonders großen Zuspruch finden dabei insbesondere die Boulder Fun-Cups. Durch ihre offene Qualifikation, in der die Athleten die absolvierten Boulder selbständig auf ihrem Laufzettel eintragen, haben diese weniger Wettkampf Charakter, sondern erinnern mehr an ein gemeinsames Bouldertraining mit Freunden an neuen, abwechslungsreichen Boulderproblemen. Die Finals sind meist von sehr guter Stimmung und lautstarker Unterstützung durch alle Zuschauer geprägt. Auch die häufig stattfindenden Verlosungen sowie das gesellige Beisammensein nach den Wettkämpfen machen solche Fun-Cups so populär.
Den Anfang machte dieses Jahr die 1. Jahresfeier des Eifelblocks in Trier am 16. März. Mit dabei waren Johanna Geißler, Leonie Marx, Janina Praass, Johanna Quirmbach, Florian Stock und Lucas Marx, verstärkt durch Anke Praass, Daniela Geißler, Sabine und Markus Stock. Im Finale dabei waren gleich fünf von Ihnen und mit Lucas (Platz 2), Florian (Platz 4), Johanna Quirmbach (Platz 1), Janina (Platz 3) und Johanna Geißler (Platz 4) räumten sie einige der vorderen Plätze ab.
Parallel zur Rheinland-Pfalz Meisterschaft am 30. März nahmen Anke und Janina Praass an der 2. Jahresfeier der Gravity in Bad Kreuznach teil. Bei dem nicht allzu (zahlenmäßig) starken Starterfeld qualifizierte sich nicht nur Janina sondern sogar Anke für das Finale. Janina gewann das Finale dann recht überlegen; Anke beendete das Finale auf einem tollen 5. Platz.
Nur eine Woche später ging es für die beiden dann nach St. Wendel zum Funky Fresh Boulder-Cup der Rocklands Kletterhalle, diesmal noch verstärkt durch Johanna Quirmbach, Rebecca, Oliver Gonzalez sowie Lucas und Leonie. Bei den Herren zeigte Lucas in seiner Heimathalle im Finale eine tolle Leistung, nachdem er alle 40 Boulder in der Qualifikation klettern konnte. Für das Treppchen reichte es dann leider nicht mehr. Mit Rebecca (Platz 3), Janina (Platz 4) und Johanna (Platz 6), bestand das Damenfinale gleich zur Hälfte aus „Koblenzer Mädels“. An Slopern, Leisten und frei schwingenden Kugeln gaben die Drei alles was nach 4 Stunden Qualifikation noch ging.
Nicht zu vergessen ist die Leistung unseres Jugendreferenten Olli, der im Style Contest den 3. Platz belegte und ebenfalls eine Medaille mit nach Hause nehmen konnte.
Die Bilder der Wettkämpfe aus Bad Kreuznach und St. Wendel sind von Flash-Foto (https://www.flash-foto.de/) aufgenommen. In Trier hat Tomahawk Media (http://www.tomahawk-media.com/) für tolle Fotos der Athleten gesorgt.

Stichworte:

Kategorie: Wettkampf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.