Ausbildung

Friedhelm Hulley

Ausbildungsreferent

Friedhelm Hulley
Nordring  18
56424 Staudt
Tel.: 02602 / 9973873

 

Heike Schuster-Hulley

Stellvertreterin

Heike Schuster-Hulley
Nordring 18
56424 Staudt
Tel.: 02602 / 9973873

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Deutsche Alpenverein (DAV) ist Mitglied im Deutschen Sportbund und als Fachverband für die Alpinistik zuständig. Auch international setzt er Maßstäbe für die alpine Ausbildung.

Auch die Sektion Koblenz bildet seit fast 25 Jahren seine Mitglieder im Klettern, Bergsteigen, Hochtouren, Skilauf, Skilanglauf usw. aus.  Fachübungsleiter und Ausbilder mit langjähriger Bergerfahrung geben in pädagogisch und fachlich fundierten Kursen ihr Wissen an Interessenten, in erster Linie natürlich an Mitglieder, weiter.

Es wird dabei nicht nur „Technik“ vermittelt, sondern auch medizinische bzw. gesundheitliche Aspekte, Ausrüstung, Sicherheit und ökologische Belange.
Jedes Jahr halten wir in allen Bereichen des Bergsports eine Vielzahl von Möglichkeiten bereit, das eigene Können zu erweitern – sei es in Kursen, Vorträgen hier vor Ort, in den Mittelgebirgen oder im Hochgebirge.

Sehr beliebt unter den Mitgliedern der Sektion ist der jährlich stattfindende „Alpine Grundkurs“. Dieser besteht aus 4 Theorieabenden, 1 Abend Kletterhalle, 1 Samstag Klettersteig und einem Praxiswochenende auf unserer Sektionseigenen Hütte Teufelsley. Hier können Anfänger aber auch Fortgeschrittene ihr bergsteigerisches Wissen in der Theorie und in der Praxis vertiefen.
Dieser Alpine Grundkurs bildet damit die Grundlage für die weiterführenden Kurse im Gebirge.

Auf gemeinsamen Ausbildungskursen im Hochgebirge kann das erlernte Wissen angewandt und umgesetzt werden. Besonders beliebt sind der Grundkurs Eis, Aufbaukurs Eis, Aufbaukurs Fels/Eis, Hochtourenwoche, Hochtourentraining Viertausender. Diese werden turnusmäßig abwechselnd angeboten.

Das Beherrschen der Kletter- und Sicherungstechnik ist eine wichtige Vorraussetzung zur Verminderung des Risikos beim Klettern. Der DAV hat daher bundesweit die Aktion „Sicher Klettern“ ins Leben gerufen. Alle Kletterinnen und Kletterern bietet die Sektion Koblenz die Möglichkeit zum Erwerb von zwei aufeinander aufbauenden Kletterscheinen.
Kletterscheinbesitzer haben nachgewiesen, dass sie selbstständig klettern und mit den Sicherungstechniken an künstlichen Kletteranlagen umgehen können.

Für den Übergang vom Indoor- in Richtung Outdoor Klettern steht ebenfalls ein Kurs zur Verfügung, der gefährliche Situationen verhindern soll.

Ich hoffe, dass wir mit diesem Programm einen entscheidenden Beitrag für mehr Sicherheit im Bergsport leisten können. Ich würde mich freuen, Sie bei einem unserer Kurse und Veranstaltungen begrüßen zu können.