2. Deutscher Jugendcup 2010 Würzburg

| 29. Mai 2010 | Keine Kommentare

Geschrieben von Britta Hilpert

Ernüchterung: Johanna verpasst Finale

Auch hier waren unsere Landeskadermitglieder Bennett Bertram, Dagny Hilpert, Katharina Lubjuhn und Johanna Quirmbach (alle Jugend B) wieder am Start.
Nach dem guten Abschneiden bei dem ersten DJC in Heilbronn, insbesondere von Johanna mit dem Erreichen des Finales, folgte in Würzburg leider die Ernüchterung.

Bennett erreichte in den beiden Qualifikationsrouten nach wenig überzeugenden Leistungen in der Gesamtwertung leider nur den 25. Platz. Als einer der jüngsten Starter in der diesjährigen Cupserie waren seine Starts dafür gedacht mal nationale Wettkampfluft zu schnuppern.

Erfreulicherweise war Katharina Lubjuhn nach ihrer längeren verletzungsbedingten Pause wieder am Start. Aber auch sie konnte sich kein besonderes Geburtstagsgeschenk machen. Trotz ihres gravierenden Trainingsrückstandes erreichte sie aber immerhin noch den 20. Platz.

Dagny Hilpert zeigte eine ähnliche Leistung wie in Heilbronn. Nachdem es bei ihr in der ersten Route nicht so gut lief zeigte sie sich in der zweiten stark verbessert und erreichte in der Gesamtwertung den 23. Platz. Wenn es ihr beim nächsten Wettkampf in Balingen gelingen sollte diese Leistung in beiden Routen zu zeigen ist sicher für sie auch mal eine Platzierung unter den Top 15 möglich.

Johanna Quirmbach konnte leider nicht an ihre ausgezeichnete Form von Heilbronn anknüpfen. In der ersten Route erreichte sie mit einer Höhe von 20+ noch einen zufriedenstellenden 11. Platz, der noch die Hoffnung zuließ, in der zweiten Route den Einzug ins Finale zu schaffen. Vielleicht war der Druck dann aber doch noch zu groß für sie. Denn auch ihr wurde ein Volumen im unteren Wanddrittel, an dem auch viele andere Wettkämpferinnen scheiterten, zum Verhängnis, so dass es hier leider nur zum 19. Platz reichte. Dies brachte ihr in der Gesamtwertung den 16. Platz ein.

Wie dicht die deutsche Kletterelite hier zusammen liegt zeigt auch, dass sie, wenn sie einen Griff mehr gehalten hätte, sogar auf dem achten Platz gelegen hätte. Als einzige von unseren Startern hat jetzt noch Johanna mit 67 Punkten als zehnte der Deutschen Rangliste die Chance auf die Teilnahme an der Deutschen Jugendmeisterschaft am 28.11. 2010 in Leipzig.

Kategorie: Jugend, Wettkampf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.